Skip to main content

DEPONIEGAS

In Deponien entstehen über den Lebenszyklus Gär- und Faulgase mit zunehmend geringerem Methangehalt. Die Verwertung dieser Gase stellt an die BHKW Technologie besondere Anforderungen. Andererseits ist die Verwendung dieser Gase und die effiziente Umwandlung in Wärme und Strom aus Abfall ein elementarer Beitrag zum Klimaschutz und zur Ökologie.

Mit unseren speziell entwickelten Schwachgas-BHKW können wir Gase bis zu einem Anteil von 25 % Methan verarbeiten und effizient in Wärme und Strom umwandeln.

In vielen Anwendungen auf großen und kleinen Deponien konnten wir unsere Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen. Dabei erfüllen wir nicht nur die Anforderungen nach Nutzbarkeit bei geringem Methangehalt, sondern wir erfüllen auch die TA Luft trotz komplexer Deponiegaszusammensetzung.